Beim Chinking handelt es sich um ein speziell für Blockhäuser entwickeltes Dichtungsmittel. Man nutzt es um Fugen in Blockhäusern witterungsbeständig und dauerhaft zu verschließen. Die Technik ist bereits sehr alt. Nutze man früher noch Stroh, Dung oder Lehm, besteht das Chinking Material heute aus Acryl, Latex und Quarzsand. Es ist in vielen verschiedenen Farbabstufungen erhältlich. Es ist dauerhaft elastisch und passt sich den Bewegungen des Holzes an. Die Anwendung ist nach unseren Erfahrungen selten und stets Einzelfallbezogen zu entscheiden. Das Chinking kann jedoch auch aus rein optischen Gründen eingesetzt werden. Dann jedoch sollten zwecks einheitlichem Erscheinungsbild konsequenterweise alle Fugen des Blockhaus damit verschlossen werden.